Mit John Doyle, Oliver Polak und Heinz Gröning Folge 4 | Staffel 4 | 23:45m

Es gibt Schlimmeres, als in Deutschland zu leben, findet John Doyle. Und der muss es wissen. Ende der 90er Jahre kam der Mann aus New Jersey ins Land von Sauerkraut und Seppelhut, um seine Vorurteile abzubauen und dabei jede Menge Spaß zu haben. Mittlerweile hat er beide Ziele erreicht und findet Deutschland einfach nur super. Vor allem das Wetter: ?Du musst nur auf Regen stehen.? Bei seinen Auftritten entführt er sein Publikum auf einen ziemlich durchgeknallten amerikanischen Trip durch Deutschland. Mitten ins Spannungsfeld deutsch-jüdischer Identität zielt dagegen Oliver Polak: Der in Papenburg aufgewachsene Emsländer reflektiert lakonisch die gestrenge jüdische Lehre seiner herrischen Mutter und die anschließende Psychotherapie, referiert launig über seine doppelte Beschneidung oder den überstandenen Hodentumor und erklärt einleuchtend, warum Jamaikaner und Juden eigentlich dasselbe sind. Die Runde komplett macht ?Der Unglaubliche Heinz?, bürgerlich Heinz Gröning, ein sensibler Poet mit der Figur eines stark behaarten LKW-Fahrers. Da der Rheinländer weiß, was Frauen sehen wollen, setzt er sich dementsprechend gekonnt in Szene. Was da alles möglich ist, zeigt er heute mit seinem Auftritt in Knacki Deusers Comedy-Waschsalon.

CHANNELS

SERIEN

TV SHOWS

WEB SHOWS

STAND UP