Nightwash
PussyTerror TV
LUKE! Die Woche und ich
TV total

TV

x

FAQ - Frequently asked questions

Ein Projekt wie ´Stromberg - Der Film´ wirft sicherlich die eine oder andere Frage auf. Hier sollen diese Fragen in Ruhe geklärt werden. Das Investitionsmodell, welches hinter dem Projekt steht und die Verdienstmöglichkeiten, die ein Crowdfunder mit seiner Investition hat , werden hier erläutert.

Die wichtigsten Fragen:
Was ist das Projekt Stromberg - Der Film?
Wie verdient man an dem Investment?
Wie findet die Ausschüttung an den Investor statt?

Was ist das Projekt ´Stromberg - Der Film´?

Nach fünf Staffeln im Fernsehen wurde es Zeit für eine Fortsetzung der Kultserie im Kino. Die Serie, die von Anfang an von der Unterstützung durch die Fans lebte, will die Fangemeinde auch als Kinofilm am Erfolg beteiligen. Deswegen ist ´Stromberg – Der Film´ mehr als ein Film: Er ist ein Investment. Dazu wurde den Fans im Dezember 2011 angeboten, sich an der Gesamtfinanzierung des Films zu beteiligen. Die Fans als Investoren ermöglichten somit nicht nur die Produktion des Films, sondern sie erwarben eine Beteiligung an den Erlösen aus der Kinoauswertung des Films. Näheres zur Erlösbeteiligung, die im Folgenden auch ´Anteil´ genannt wird, wird unter dem Punkt ´Was ist ein Anteil?´ erläutert.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Initiator des Projekts ist die Firma BRAINPOOL TV GmbH, die gleichzeitig auch Produzent des Films ist.
Das Comedy-Portal MySpass.de ist die zentrale Plattform für die Community und Investoren des Films.
Die Investoren haben die Anteile an dem Film über My Major Company erworben, einem Kooperationspartner von BRAINPOOL TV und MySpass.de, der internationale Erfahrung und die notwendigen rechtlichen Voraussetzungen für derartige Projekte mitbringt.

Die drei Phasen des Projekts

Das Projekt gliedert sich in 3 Phasen:

1. Investitionsphase
Die erste Phase, die Investition, wurde erfolgreich abgeschlossen.

2. Produktionsphase
In der zweiten Phase wurde der Film produziert. Diese Phase erstreckte sich über das Schreiben des Drehbuchs bis hin zum fertigen Kinofilm. Auch diese wurde erfolgreich beendet.

3. Auswertung im Kino
Nach der Auswertung der Besucherzahlen erhalten die Investoren Ihren Anteil an den Erlösen aus der Kinoauswertung des Films.

Wie sieht das Investitionsmodell aus?

Der Produzent BRAINPOOL TV bot den Fans an, einen Teil der Gesamtkosten des Films zu finanzieren. Im Gegenzug werden die Investoren an den Erlösen aus der Kinoauswertung des Films beteiligt.

Was ist ein Anteil?

Mit „Anteil“ wird das Recht bezeichnet, an den Erlösen aus der Kinoauswertung des Films beteiligt zu werden. Alle Personen, die solche Anteile erworben haben, werden einzeln als „Investor“ und zusammen als „Investorengemeinschaft“ bezeichnet.
Jetzt, da der Film im Kino läuft, wird die Investorengemeinschaft am Erfolg der Kinoauswertung des Films beteiligt. Dazu wird an die Investorengemeinschaft pro verkauftem Kinoticket ein Teil der Erlöse in folgender Höhe ausgeschüttet:
- 1,00 Euro für jedes verkaufte Kinoticket bei bis einschließlich 1 Million verkaufter Kinotickets
- 0,50 Euro für jedes weitere verkaufte Kinoticket bei über 1 Million verkaufter Kinotickets.

Wie findet die Ausschüttung an den Investor statt?

6 Monate und 12 Monate nach dem Kinostart des Films werden die Erlöse der Investoren abgerechnet. Die Abrechnung erfolgt jeweils innerhalb von 90 Tagen nach dem jeweiligen Abrechnungsstichtag. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Teilnahmebedingungen.

Wie verdient man an dem Investment?

Beispiel 1:
Beim Erwerb von 20 Anteilen (1.000,00 Euro) und 1 Million verkauften Kinotickets erhält der Investor eine Ausschüttung von 1.000,00 Euro.
Beispiel 2:
Beim Erwerb von 20 Anteilen (1.000,00 Euro) und 2 Millionen verkauften Kinotickets erhält der Investor eine Ausschüttung von 1.500,00 Euro.
Beispiel 3:
Beim Erwerb von 20 Anteilen (1.000,00 Euro) und 500.000 verkauften Kinotickets erhält der Investor eine Ausschüttung von 500,00 Euro.

Wer konnte Investor werden?

Jede natürliche Person, die volljährig und geschäftsfähig ist, konnte Investor werden.

Welche weiteren Mehrwerte gibt es für Investoren?

Über die Möglichkeit hinaus, an dem Investment zu verdienen, erhalten Investoren noch weitere Mehrwerte. Dazu gehören eine persönliche Investoren-Urkunde, Zugang zur exklusiven Investors-Lounge mit regelmäßigen Updates zum Stand der Produktion, Neues von Stromberg, sowie exklusiven Hintergrundberichte. Außerdem werden Investoren je nach Anzahl der erworbenen Anteile auch im Abspann des Films genannt oder erhalten exklusive Tickets zur Kinopremiere.
Alle Vorteile sind im Schaubild verdeutlicht.

Welche Verwaltungsgebühren fielen beim Kauf der Anteile an?

Beim Kauf der Anteile fielen Verwaltungsgebühren in Abhängigkeit vom Wert der Anteile an. Diese Gebühren wurden im Kaufprozess separat ausgewiesen und betrugen 3,5% vom Wert der Anteile.

Ist mein Geld sicher?

Die Investoren erwarben die Anteile an dem Film über My Major Company, einem Kooperationspartner von BRAINPOOL TV und MySpass.de, der internationale Erfahrung und die notwendigen, rechtlichen Voraussetzungen für derartige Projekte mitbringt.
My Major Company hält die investierten Beträge auf nur für dieses Projekt genutzten Konten der Banken Société General in Frankfurt und der Crédit Mutuel-CIC Gruppe in Paris.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an info@stromberg-der-film.de oder direkt an My Major Company.

Kann ich meine Anteile zurückgeben?

Nein, das ist nicht möglich. Um einen exakten Überblick über die Investitionssumme zu haben, müssen die Anteile verbindlich erworben werden.

Warum wurden meine Daten an My Major Company übermittelt?

My Major Company ist ein eigenständiges Unternehmen, das als Partner des Projekts den Verkauf der Anteile abwickelt. Die investierten Beträge werden während der Investitionsphase von My Major Company verwaltet und auch die spätere Ausschüttung der Erlöse an die Investoren erfolgt über My Major Company.

Werden meine Daten vertraulich behandelt?

Ja, wir und unser Partner MMC behandeln Ihre Daten vertraulich! Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier:

Datenschutzbestimmungen
Teilnahmebedingungen

Ich habe noch weitere Fragen - wie kann ich mit Ihnen in Kontakt treten?

Sollten Ihre Fragen hier nicht beantwortet worden sein, dann können Sie uns über folgende E-Mail-Adressen erreichen:

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an info@stromberg-der-film.de.

Bei technischen Anfragen wenden Sie sich bitte an support@stromberg-der-film.de.