TV total
Pastewka
Bundesvision Song Contest
Schlag den Raab

TV

x

Johann
König

Agentur: HPR Künstler & Medien GmbH
Webseite: www.johannkoenig.com
Kontakt: kontakt@hpr.de

Termine

Datum Uhrzeit Ort Tickets Preis
24.09.2014 20:00 Uhr  Nikolaisaal Potsdam (POTSDAM) Keine Tickets vorhanden! 24.00€
25.09.2014 20:00 Uhr  Stadthalle Cottbus (COTTBUS) Tickets vorhanden! 25.00€
26.09.2014 20:00 Uhr  VAMOS! Kulturhalle (LÜNEBURG) Tickets vorhanden! 27.00€
26.09.2014 20:00 Uhr  VAMOS! Kulturhalle (LÜNEBURG) Tickets vorhanden! 27.00€
02.10.2014 20:00 Uhr  Congress-Union Celle (CELLE) Tickets vorhanden! 27.00€
09.10.2014 20:00 Uhr  Stadthalle Bielefeld (BIELEFELD) Tickets vorhanden! 31.00€
11.10.2014 20:30 Uhr  Das Rote Krokodil im Kunstwerk (M'GLADBACH (WICKRATH)) Tickets vorhanden! 29.00€
15.10.2014 20:00 Uhr  CongressPark Wolfsburg (WOLFSBURG) Tickets vorhanden! 29.00€
16.10.2014 20:00 Uhr  Kulturhaus Stadtgarten Neuruppin (NEURUPPIN) Tickets vorhanden! 28.00€
17.10.2014 20:00 Uhr  Steintor-Variete Halle (HALLE / SAALE) Tickets vorhanden! 25.00€
18.10.2014 20:00 Uhr  Volkshaus Jena (JENA) Tickets vorhanden! 25.00€
30.10.2014 20:00 Uhr  Stadttheater Emmerich (EMMERICH AM RHEIN) Tickets vorhanden! 30.00€
31.10.2014 20:00 Uhr  Stadttheater Minden (MINDEN) Tickets vorhanden! 29.00€
14.11.2014 20:00 Uhr  Circus-Krone-Bau (MÜNCHEN) Tickets vorhanden! 31.00€
16.11.2014 19:00 Uhr  Stadthalle Balingen (BALINGEN) Tickets vorhanden! 25.00€

Johann König auf MySpass.de

Cindy & die jungen Wilden

Johann König

TV total

Johann König - Stand up

Der Deutsche Comedy Preis

Die Fliege im Pissoir

Biografie & Awards

Johann König wurde am 21. Juni 1972 als „Johannes Köhn“ in Soest geboren. Bereits während seiner Ausbildung als Kinderkrankenpfleger in Lippstadt und seinem Studium an der Sporthochschule in Köln hatte er seine ersten öffentlichen Auftritte.
Johann König wurde am 21. Juni 1972 als „Johannes Köhn“ in Soest geboren. Bereits während seiner Ausbildung als Kinderkrankenpfleger in Lippstadt und seinem Studium an der Sporthochschule in Köln hatte er seine ersten öffentlichen Auftritte. Das erste Mal Bühnenluft schnupperte er beim „open microphone“ im ehemaligen ZapZarap in Köln Dort hat er das Publikum mit dem Vortrag eines eigenen Gedichts ordentlich zum Lachen gebracht und die Würfel waren somit gefallen.

Im November 1999 ging Johann mit seinem ersten Soloprogramm „Alles Spekulatur!“ auf Tour und gewann im Jahr 2001 den Deutschen Comedypreis als „Entdeckung des Jahres“, ein Jahr später auch noch den Bayerischen Kabarettpreis. Johann trat vermehrt im Fernsehen auf und wurde u.a. durch Sendungen wie „Die Harald Schmidt Show“, „Quatsch Comedy Club“, „Nightwasch“ und „Zimmer frei!“ bekannt.

Anfang 2006 folgte dann die Premiere seines Programms „Johann König Eskaliert“ und im September 2006 erschien sein erstes Buch mit dem Titel „Gestammelte Werke“, eine Sammlung komischer Gedichte und Geschichten von Johann König.

Ab 2008 war Johann König wieder vermehrt mit Soloprogrammen (z.B. „Total Bock auf Remmi Demmi“) unterwegs und ist seit Mai 2011 außerdem als Außenreporter der „Wochenshow“ auf Sat.1 zu sehen ist.
Jahr Award
2001 Deutscher Comedypreis als "Entdeckung des Jahres“
2002 Bayerischen Kabarettpreis als "Senkrechtstarter des Jahres"
2010 Deutscher Comedypreis "Bestes TV-Soloprogramm"
mehr