TV total
Pastewka
Das grosse ProSieben Promi-Boxen
Schlag den Raab

TV

x

Dave
Davis

Agentur: MTS
Webseite: www.dave-davis.de
Kontakt: info@mts-gmbh.com

Dave Davis - Live und in Farbe - Tickets

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Niemand! Und das ist auch gut so! Aber Deutschland fragt: Gibt es außer Clowns tatsächlich noch andere farbige Menschen? Darf die politisch korrekte Domina schwarze Kunden auspeitschen? Und warum fürchten wir ein Wort, dass rückwärts gelesen "Regen" erzeugt?

Dave Davis gibt Antwort. Er zertrümmert und bestätigt mit erfrischender Leichtigkeit vieles, was wir über "Bürger mit Melaninüberschuss" zu wissen zu glauben. Er schlüpft in verschiedene Rollen, erzählt Unglaubliches und singt nie Gehörtes. Der Träger des Deutschen Comedypreises 2010 und zweifache Prix-Pantheon-Gewinner 2009 interagiert auch in seinem neuen Programm gekonnt mit dem Publikum und lässt uns verstehen, warum er von "Klasse statt Rasse" spricht.

Jetzt Tickets sichern

Videos von Dave Davis

Cindy & die jungen Wilden

Motombo Umbokko

TV total

Motombo Umbokko...

Cindy & die jungen Wilden

Dave Davis

Nightwash

10.11.2008, Teil 2

Biografie & Awards

Dave Davis wurde am 30. Januar 1973 in Köln geboren. Der Kabarettist ugandischer Abstammung war 3 Jahre als Versicherungskaufmann tätig, eher er ein Bachelor Studium absolvierte. Mit dem Titel "Bachelor in Recording Arts" in der Tasche, machte er sich als Komponist selbständig und schrieb Songs für die Boyband „Part Six“, Enie van de Meiklokjes und produzierte Hörbücher. 2007 landete er auf einer Offenen Bühne, nachdem er sich vornahm, die 10 verrücktesten Dinge in seinem Leben zu realisieren. So wurde sein Alter Ego, der Klomann Motombo Umbokko, geboren.
Dave Davis wurde am 30. Januar 1973 in Köln geboren. Der Kabarettist ugandischer Abstammung war 3 Jahre als Versicherungskaufmann tätig, eher er ein Bachelor Studium absolvierte. Mit dem Titel "Bachelor in Recording Arts" in der Tasche, machte er sich als Komponist selbständig und schrieb Songs für die Boyband „Part Six“, Enie van de Meiklokjes und produzierte Hörbücher. 2007 landete er auf einer Offenen Bühne, nachdem er sich vornahm, die 10 verrücktesten Dinge in seinem Leben zu realisieren. So wurde sein Alter Ego, der Klomann Motombo Umbokko, geboren.

Aus seiner fiktiven Heimat Nfuddu geflüchtet, versucht Motombo nun in Deutschland der drohenden Abschiebung zu entkommen. Motombos Onkel war der berühmte Mandingo, seines Zeichens Chefredakteur der Geschwätzigen Antilope. Weil er den Präsidenten Zugabe kritisierte, wurde er in eine Gummizelle gesteckt, wo ihm der Kopf „abradiert“ wurde. Geschockt von dieser Nachricht, suchte Motombo schlussendlich Zuflucht in Deutschland - direkt vor den Klo-Toren McDonalds. Motombo selbst hat noch ein wenig Probleme mit der deutschen Sprache, wodurch sich die Komik seiner Auftritt ergbit. Da wird aus "Hartz IV" schon mal "Hass IV".

Nachdem Dave sich einen Namen auf der Offenen Bühne machte, wurde Brainpool Live Entertainment auf ihn aufmerksam. Klaus-Jürgen Deuser war es, der ihn im Jahr 2008 zur NightWash-Sendung und TV total einem breiteren Publikum zugänglich machte. Für seine Darstellung des Motombo Umbokko wurde Dave mit dem Prix Pantheon in der Kategorie "Beklatscht & Ausgebuht" und "Klotzen & Glotzen" ausgezeichnet. Außerdem gewann er den Kleinkunstpreis Tegtmeiers Erben, 2010 dann den Sonderpreis "Der Goldene Arsch mit Ohren".

2011 war Dave nicht nur in der Neuauflage der „Wochenshow“ als festes Ensemblemitglied auf Sat.1 zu sehen, sondern auch im Kino: in der Verfilmung von Tommy Jauds „Resturlaub“ spielte er den Pfarrer Bouba. .

Von 2010 bis Juni 2012 tourte Davis mit seinem ersten Soloprogramm „SPASS UM DIE ECKE“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Als „Motombo Umbokko“ begeisterte er sein Publikum mit schwarzem Humor und farbig-frohem Wortwitz. Im Oktober 2012 wird dann Premiere mit dem zweiten Programm „LIVE & IN FARBE“ gefeiert. Vorbei kommen lohnt sich!
Jahr Award
2010 Deutscher Comedypreis
mehr